Welcome to Filmfest Bremen!

- Spotlight on: international competition Humor/Satire and Innovation
- Focus: Literature

As the only festival in Germany we focus on innovative and humorous film productions of all genres, new formats (web series included) and cinematographic narratives, emerging talents, and the active involvement of inter/national but also local film and media makers.

________________________________________________

Willkommen beim Filmfest Bremen!

- Schwerpunkt: internationale Wettbewerbe Humor/Satire & Innovation
- Fokus: Literatur

Als einziges Filmfest in Deutschland, setzen Wir einen klaren Schwerpunkt auf innovative und humorvolle Filmproduktionen aller Genres, auf neue Formate und filmische Erzählformen (inklusive Webserien), junge Talente und die aktive Einbindung von Akteur*innen der lokalen, aber auch der überregionalen Film- und Medienszene ins Programm des Festivals.

AWARDS
In 2020 the Filmfest Bremen awards prizes amount to a total of more than EUR 6.500:
Awards in the international competition humour/satire:
• Jury award: Best feature-length film (over 35 minutes) (EUR 2.500)
• Jury award: Best shortfilm (under 35 minutes) (EUR 1.000)

Other awards:
• Jury award: Best film "Literature" (EUR 500)
• Jury award: international innovation award: The winner will be decided by a panel of experts. The award honours the best/most creative use of new/unusual narrative techniques and/or technical/visual innovations in film (EUR 1.000)
• Audience-prize: Best film "Music" (EUR 500)
• Audience-prize: Best Bremer film (EUR 1.000)
• Jury and audience award plus honourable mention in the 48-hour short film competition

________________________________________________

PREISE
2020 vergibt das Filmfest Bremen Preise im Wert von insgesamt über 6.500 Euro:
Im internationalen Bereich Humor/Satire werden dieses Jahr Preise in folgenden Kategorien vergeben:
• Jurypreis: Bester Langfilm (ab 35 Minuten) (2.500€)
• Jurypreis: Bester Kurzfilm (bis 35 Minuten) (1.000€)

Weitere Preise:
• Jurypreis: Bester Film "Literatur" (500€)
• Jurypreis: Internationaler Innovationspreis: Der Preis wird von einer Fachjury für den überzeugendsten Einsatz neuer/ungewöhnlicher Erzählformen oder technischer/visueller Innovationen verliehen (1.000€)
• Publikumspreis: Bester Film "Musik" (500€)
• Publikumspreis: Bester Bremer Film (1.000€)
• Jury- und Publikumspreis, sowie Lobende Erwähnung beim 48-Stunden-Kurzfilmwettbe-werb „Klappe!“

REGULATIONS/SUBMISSIONS
The entry fees for submissions is 4$. Films must be submitted via the festival servers filmfreeway.com, which will issue an electronic confirmation once a film has been successfully submitted. The Filmfest Bremen can pay no screening fee in case the submitted film will be selected for the programme.

Submissions must meet the following criteria:
− Year of production: 2018/2019/2020
− Screening formats: DCP (Digital Cinema Package), 35mm (exceptions can be made for specific web productions among other things)
− Please provide English subtitles in any case

Deadline for submission: 31st of May 2020

Only complete online submissions via the festival servers FilmFreeway will be accepted. In addition to the film, two film stills (min. 300Dpi), a short synopsis, a picture and a short biography of the director, which may be used for the festival programme as well as for press releases related to the Filmfest Bremen, have to be provided.

SELECTION
A committee watches all submissions at private screenings and selects the films for the programme. All submissions are watched by at least two independent members of the committee. There is no legal claim to participate in the festival.

NOTIFICATION AND SCREENING COPY
Every submitter will receive a positive or negative reply via email at the beginning of August 2020. We kindly ask you not to inquire in written form or by phone. Every submitter is obligated to provide the Filmfest Bremen with a screening copy, should their film be chosen for the programme. The screening copy has to reach the festival by End of August 2020. Every screening copy must be subtitled in English.

RIGHTS OF USE
With the submission to the festival, the holder(s) of the rights for the submitted film automatically give permission for (a) public screening(s) of their film at the Filmfest Bremen. Furthermore, they grant the Filmfest Bremen the right to use film stills, the film trailer and short excerpts of the film free of charge for promotional purposes in regards to the Filmfest Bremen.

FILM TRANSPORT
The costs of sending the screening copy to the Filmfest Bremen must be covered by the sender. The costs of returning the screening are covered by the Filmfest Bremen.

_________________________________________________

TEILNAHMEBEDINGUNGEN/EINREICHUNG
Die Filmeinreichung ist seit diesem Jahr nur durch eine geringe Gebühr von 4$ möglich und erfolgt ausschließlich über die Festivalserver filmfreeway.com. Der Eingang der Einreichung wird hierüber elektronisch bestätigt. Das Filmfest Bremen bezahlt keine Filmmiete sollte der Film für das Programm ausgewählt werden.

Zulässig sind Filme, die folgende Kriterien erfüllen:
− Produktionsjahr: 2018/2019/2020
− Vorführformate: digitale Kinokopie DCP, 35mm, (Ausnahmen sind u.a. bei spezifischen Webproduktionen möglich.)
− bitte immer englische Untertitel

Einsendeschluss für Sichtungskopien: 31. Mai 2020
Es werden ausschließlich vollständige Online-Filmeinreichungen über die Festivalserver filmfreeway.com akzeptiert.
Neben dem Film sind dem Filmfest Bremen zwei Filmstills (mind. 300Dpi), eine Kurzsynopsis sowie ein Foto und eine Kurzbiographie des Regisseurs/der Regisseurin zur Verfügung zu stellen, die für das Programmheft sowie die Pressearbeit im Rahmen des Filmfest Bremen verwendet werden dürfen.

AUSWAHLVERFAHREN
Eine Vorauswahlkommission wählt die eingereichten Filme unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus und stellt das Programm zusammen. Dabei werden alle Einreichungen von mindestens zwei unabhängigen Personen gesichtet. Es bestehen keine rechtlichen Ansprüche auf eine Teilnahme am Festival.

BENACHRICHTIGUNG UND VORFÜHRKOPIE
Alle Einsender*innen erhalten Anfang August 2020 per E-Mail eine Zu- oder Absage. Von telefonischen und schriftlichen Nachfragen bitten wir abzusehen. Jede*r Einreichende ist verpflichtet, dem Filmfest Bremen eine Vorführkopie zur Verfügung zu stellen, falls der entsprechende Film ausgewählt wird. Die Vorführkopie muss spätestens bis Ende August 2020 beim Festival eintreffen. Jede Vorführkopie muss englisch untertitelt sein.

NUTZUNGSRECHTE
Die Rechteinhaber stimmen mit der Einreichung beim Filmfest Bremen der öffentlichen Aufführung ihres Films im Rahmen des Festivals automatisch zu. Darüber hinaus erhält das Filmfest Bremen das Recht zur angemessenen kostenlosen Verwendung von Stills, Trailern und Filmausschnitten zum Zwecke der Festivalpromotion.

FILMVERSAND
Die Kosten für den Versand der Vorführkopie zum Filmfest Bremen trägt der/die Einsendende. Die Kosten für den Rückversand übernimmt das Filmfest Bremen.

Overall Rating
Quality
Value
Communication
Hospitality
Networking
  • Lina Zaraket

    Very well organized, friendly people! It was fantastic!

    March 2020
  • Very nice festival done with a lot of love. Nice atmosphere and a good communication. It will be nice to have more netowrking activities to get to know other filmmakers participating in the festival.

    December 2019
  • Sander Houwen

    Nice people, nice audience and interesting Q&A (thank you, János!). The Bremen 'Schauburg' has a cozy foyer and is situated at the Vor dem Steintor, a street with a lot of unique shops and coffee bars in a lively neighbourhood. The communication afterwards could have been a bit better, but certainly no big deal. Vielen dank und auf wiedersehen! Sander (The Task)

    November 2019
  • It's like the Oberhausen of the Bremen! amazing experience! good luck! :)

    November 2019
  • Christopher Groß

    What a wonderful Festival. Top Communication and a very nice atmosphere and a motivated team. Screening was in a beatiful cinema on a big screen. Thank you, for having us!

    October 2019