Swiss Secrets, die Serie, die während der Pandemie und im Lockdown aus Spass entstanden ist! Kein Script, keine Crew, kein Budget...
Die Idee zur Filmserie SWISS SECRETS entstand aus der Quarantänesituation, erfunden von zwei professionellen Künstlern und Schauspielern aus dem Tessin, Simone Ganser und Davide Romeo.
Die Herausforderung vor der sie standen, war, alles von "A bis Z" komplett selber zu machen: Drehbuch schreiben, Regie führen, dem Schauspiel, über Schnitt, dann Audio, Kameraarbeit, Farbkorrektur usw., mit dem Ziel, eine professionelles Ergebnis zu erlangen, obwohl die "Crew" auf eben nur 2 Personen reduziert wurde, es sehr begrenzte Mittel gab und das Budget gleich null war.
Kurzum: eine schwierige Herausforderung und ein unerwartetes und innovatives Projekt, zumindest unter Berücksichtigung der Arbeitsbedingungen.
Als das Projekt immer grösser wurde schloss sich die Schweizer Kontorsionistin und Schauspielerin Nina Burri an, sowohl in der Rolle der Antagonistin, als auch in der Unterstützung der Produktion. Dazu jam auch der Schweizer Drehbuchautor Michele Blum, der sich im Glauben an das Projekt unerwartet als Supervisor für Drehbuch und Dramaturgie zur Verfügung stellte. Und Lorenzo Soldini machte sich mit grossem Engagement leidenschaftlich an das kolossale Unterfangen, den Soundtrack für die gesamte Serie zu komponieren!
SINOPSIS
Filippo Marchetti ist im Tessin beim Airbnb Host und Gastgeber Edward Sarino untergebracht, der ungefähr in seinem Alter ist. Während das ungleiche Paar zusammenlebt, versuchen sie beide ein Geheimnis voreinander zu verbergen: Edward hält seine "entflohene Liebe" Emily Suardi gefangen. Filippo hingegen ist eigentlich ein geschickter Spion, der Mikrokameras in Touristenunterkünften im Auftrag der "Organisation" installiert, einer kriminellen Struktur, die online Geld verdient mit dem Verkauf des aufgenommenen Video-Materials. Die Situation zwischen den beiden wird zusehends angespannt, als Filippo von Emily's Gefangenschaft erfährt. Er versucht sie zu befreien, doch wird von Edward daran gehindert, der während eines Kampfes mit seinem Gastgeber schiesst und die junge Frau versehentlich tötet. Nachdem sie den Schrecken überwunden haben, geben sie sich gegenseitig zu erkennen und entscheiden sich, einander zu helfen. Es entsteht unfreiwillig eine seltsame Freundschaft. Aber ihre kurze Allianz endet aprupt mit ihrer Gefangenschaft auf Befehl der Organisation, die von Victoria gegründet wurde und geführt wird, einer cleveren und intelligenten Geschäftsfrau und Edwards älterer Schwester. Victoria ist davon überzeugt, von Filippo hintergangen und verraten worden zu sein, und der Feindseligkeiten ihres Bruders überdrüssig, befiehlt sie ihren Männern, Edward und Filippo zu töten.
Gleichzeitig werden im Bundeshaus in Bern der Direktor des Geheimdienstes und der Verteidigungsminister über die Enführung informiert. Diese blieb nicht unbemerkt und man fürchtet um Edwards Leben. Auch deshalb weil Victoria und Edward eigentlich... die Kinder sind des Bundespräsidenten!
Swiss Secrets, die Serie, die während der Pandemie und im Lockdown aus Spass entstanden ist! Kein Script, keine Crew, kein Budget...
Share:
Share: