Private Project

Der Felderer Much erzählt

Der Felderer Much erzählt
(Much Mair und andere Geschichten aus seinem Leben)

Was bleibt von einem Leben, wenn nicht Erzählungen.
Michael Malfertheiner aus Seis, damals 94, hat im Winter 2018 Jörg Zemmler aus seinem Leben erzählt und dieser hat aus den an die dreißig Stunden Material ein Portrait destilliert. Der Felderer Much erlebte den Faschismus, den Weltkrieg und später den Aufschwung des Tourismus, er war Bauer, Maurer, Zimmervermieter und Ehemann. Aber auch ein leidenschaftlicher Tänzer, selfmade Schweinechirurg und wenn es sein musste, ein Draufgänger.
(Südtiroler Dialekt mit deutschen Untertiteln)

  • Jörg Zemmler
    Director
  • Jörg Zemmler
    Writer
  • Jörg Zemmler
    Producer
  • Michael Malfertheiner (Felderer Much)
    Key Cast
  • Project Type:
    Documentary
  • Runtime:
    1 hour 5 minutes 17 seconds
  • Production Budget:
    0 EUR
  • Country of Origin:
    Italy
  • Country of Filming:
    Italy
  • Language:
    German
  • Shooting Format:
    Digital
  • Aspect Ratio:
    16:9
  • Film Color:
    Color
  • First-time Filmmaker:
    Yes
  • Student Project:
    No
  • Bozner Filmfesival
    Bozen
    Italy
    April 11, 2019
    Worldwide Premiere
Director Biography - Jörg Zemmler

Jörg Zemmler, *75 in Bozen, wohnt in Wien und Seis (Ita). Arbeitet interdisziplinär und experimentell. War 2006 den Fm4 Protestsongcontest Sieger, 2009 österreichischer Slam Meister und gewann 2013 den Ö1 Preis "Hautnah". Zuletzt erschienen 2015 "papierflieger luft" bei Klever (Wien) , 2018 "Airplay", Cd. 2017 Stipendium Schloss Wiepersdorf, BRD. Freier Mitarbeiter bei Radio RAI Südtirol.

Add Director Biography
Director Statement

es steht ein zimmer
ohne haus
voller sonne
in einer landschaft
ohne bäume
dicken nebels
es wohnen dort
eine uhr
eine couch
und eine blume
die uhr ist kaputt
die couch ist bequem
die blume ist schön