Private Project

Brigadistas. Die Rückkehr nach Spanien. Ein Film von Daniel Burkholz

FESTIVALS und AUSZEICHNUNGEN

OFFICIAL SELECTION Europäisches Filmfestival Göttingen 2011 - OFFICIAL SELECTION Prix International du documentaire et du Reportage Méditerranéen 2009 - OFFICIAL SELECTION FUSION FESTIVAL 2008 - OFFICIAL SELECTION MEDIMED 2008 - OFFICIAL SELECTION CineFiesta Potsdam 2008 - OFFICIAL SELECTION Filmfestival Münster 2007 - OFFICIAL SELECTION Exground Filmfest 2007

Im Juli 1936 putschte das Militär gegen die Spanische Republik.
Schon kurz darauf kamen über 50.000 Freiwillige aus der ganzen Welt nach Spanien, um die Republik gegen den Faschismus zu verteidigen.
70 Jahre danach kehren die letzten noch lebenden VeteranInnen – die Jüngste 86, der Älteste 99 Jahre alt – noch einmal zurück und begeben sich auf eine Reise quer durch Spanien; ein Land in dem sie gefeiert werden, wie alte Polit-Rockstars auf Tournee. Eindrucksvoll und bewegend berichten die Brigadistas von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Dadurch wird deutlich, was zehntausende von Menschen dazu bewegt hat, freiwillig ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Doch die Brigadistas bleiben nicht an diesem Punkt stehen. Mit erstaunlicher Weitsicht blicken sie nach vorn und beziehen auch in den heutigen politischen Auseinandersetzungen Position.

"Bewegende Rückkehr nach 70 Jahren - Die heute 86 - 99-Jährigen berichten offen und ohne soldatisches Gehabe. Oft schweigen sie nach einem Satz über den brutalen Krieg, auf ihren Gesichtern ist zu sehen, wie sie mit der Erinnerung kämpfen." Gaston Kirsche, taz

"Im Gegensatz zu Oliver Stones Film 'Comandante' führt er die Kamera sachte, so als müßte er sich den Bewegungen der Interviewpartner anpassen. Da er mit der Kamera immer sehr nah an seinen Protagonisten ist, verstärkt er für die Zuschauer den Eindruck, als stünden sie direkt daneben." Ingo Niebel, Junge Welt

"Brigadistas ist ein wichtiger Beitrag zur europäischen Erinnerungskultur."
Prof. Ignacio Sotelo, Freie Universität Berlin

"Brigadistas ist atmosphärisch, ein Film ohne Kommentar, die Geschichten stehen im Zentrum. Immer wieder gelingt der Brückenschlag ins Heute. Brigadistas verbindet Vergangenheit und Gegenwart." Markus Drescher, Neues Deutschland

"Die Kamera des Deutschen verwandelt sich in die untrennbare Begleiterin der alten Kämpfer. Sie sehen die Kamera als eine Art Verbündete und stellen so eine starke Verbindung zum Zuschauer her." Itziar Reyero, El Pais

"Die Brigadistas werden gehen, was bleibt ist Burkholz' Film."
Franz Lindenthal, Neue Rheinische Zeitung

"Dieser Film hat mein Leben verlängert."
Mariano Vinuales Tierz, Veteran der Republikanischen Volksarmee

Regie und Kamera: Daniel Burkholz, Interviews: Heike Geisweid,
Paca Rimbau Hernández, Schnitt und Postproduktion: Jan-Malte Enning, Fotos: Sybille Fezer
Brigadistas steht in einer 46-minütigen und in einer 26-minütigen Fassung zur Verfügung; wahlweise mit deutschen, spanischen oder englischen Untertiteln.
Der Film befindet sich im Verleih von Roadside Dokumentarfilm. Wir freuen uns über Anfragen: info@roadside-dokumentarfilm.de, (+49) (0)234-52009788

  • Daniel Burkholz
    Director
  • Daniel Burkholz, Heike Geisweid
    Writer
  • Daniel Burkholz
    Producer
  • Jan-Malte Enning
    Editor and Postproducer
  • Daniel Burkholz
    Camera
  • Heike Geisweid
    Sound
  • Sybille Fezer
    Photographer
  • Film Type:
    Documentary
  • Runtime:
    45 minutes 13 seconds
  • Country of Origin:
    Germany
  • Country of Filming:
    Spain
  • Aspect Ratio:
    16:9
  • Film Color:
    Color
  • First-time Filmmaker:
    No
  • Student Project:
    No
Distributor Information
  • Roadside Dokumentarfilm
    Country: Germany
    Rights: All Rights
Director Biography - Daniel Burkholz

Daniel Burkholz - Autor, Regisseur, Produzent

Der 1963 in Würzburg geborene preisgekrönte Filmemacher Daniel Burkholz war zunächst als Journalist für Zeitung und Radio,
als Redakteur einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift und auch als Fotograf tätig. Nach einer langjährigen Tätigkeit als Jurist auf den Gebieten Umweltschutz, Bürgerrechte und Bildung gründete er im Jahr 2005 seine Firma Roadside Dokumentarfilm, mit der er unabhängig Filme für Kino und Fernsehen produziert.
Die Roadside Filme werden weltweit erfolgreich
auf vielen internationalen Filmfestivals präsentiert.

Add Director’s Biography
Director Statement

„Das Filmemachen ist für mich ein Mittel, um Position zu beziehen.“